Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen – Mettens Handballer präsentieren großes Wochenendprogramm – Spitzenspiel der B-Junioren

LogoMit einer für diese Saison bisher beeindruckenden Bilanz treten Mettens Oberliga-Damen am Samstag ab 16.15 Uhr bei der TuS Pfarrkirchen zum Niederbayern-Derby an. Auf der fast weißen Weste steht: Viermal ungeschlagen bei nur einer Niederlage. Ebenfalls auswärts im Einsatz ist am Sonntag die Herren-Reserve gegen das Team von Croatia Geiselhöring. Die SSG-Jugend wiederum kann mit einem prallen Wochenendprogramm aufwarten. Höhepunkt ist dabei in Metten am Samstag ab 16 Uhr das Spitzenspiel der B-Junioren in der Landesliga Mitte gegen Tabellenführer TG Landshut.

 

Mit soliden 7:3 Punkten stehen die Klosterinnen momentan auf Platz vier der Oberliga und es sieht so aus, als ob zumindest dieser Rang über den 1. Advent hinaus Bestand hat. Die Truppe der Erfolgstrainer Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima spielt derzeit defensiv wie offensiv kontinuierlich ideenreichen, starken Handball, wie das Trainergespann stolz feststellt. In Pfarrkirchen wird insbesondere die vor 14 Tagen im Remis-Spiel gegen die SpVgg Altenerding gezeigte Abwehrleistung („gscheite Mauerarbeit“, so Kerstin Scheichenzuber) dringend nötig sein. Denn die Rottaler Offensiv-Reihe um Torjägerin Melanie Schötz ist auf heimischem Parkett traditionell brandgefährlich.

Mit einem ganz besonderen Neuling in der Bezirksklasse Ost bekommt es das 2. Herren-Team am Sonntag um 18.30 Uhr auswärts in Geiselhöring zu tun. Nahezu alle Spieler des Gegners Croatia Geiselhöring haben ihre Wurzeln im Handball-Musterland Kroatien. Die Mannschaft ging in dieser Saison erstmals an den Start und belegt derzeit nach vier Spielen Rang sechs. Die Klosterer unter Trainer Robert Kraus sind momentan Tabellenletzter und hoffen in Geiselhöring auf wenigstens einen Punkt.

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen. In der Landesliga Mitte empfangen die B-Junioren unter Trainer Alex Rümmelein den gegenwärtigen Tabellenführer TG Landshut. Die Rümmelein-Truppe war zum Saisonauftakt etwas vom Pech verfolgt und verlor ihre Spiele oft nur mit einem Tor Unterschied. Nach dem Remis auswärts gegen den Bayernliga-Nachwuchs TV Anzing in Oberbayern gehen die jungen Mettener Handballer hochmotiviert in die Partie gegen den Liga-Primus aus der Bezirkshauptstadt. Die B-Juniorinnen müssen am Sonntag um 11 Uhr beim Tabellenführer SG FC Mintraching/ TSV Neutraubling antreten. In der bezirksübergreifenden Oberliga (ÜBOL) steht das Team des Trainer-Duos Hanna Brinkmann und Alexandra Baumann SSG derzeit am Tabellenende und würden gerne wenigstens einen Punkt aus der Oberpfalz entführen.

Ebenfalls auf Reisen gehen die C-Juniorinnen am Sonntag zum ÜBOL-Spiel gegen den SSV Schrobenhausen um 11.15 Uhr. Das Trainergespann Marc Malanin und Rebecca Tragl traut seinen Mädels nach konstant guten Leistungen in den letzten Spielen durchaus einen Sieg zu. Beim Punktspielturnier der Bezirksklasse Ostbayern in Mintraching treten die D-Juniorinnen von Trainerin Antonia Blüml am Samstag an: Gegner sind um 10.50 Uhr die SG Regensburg und um 11.50 Uhr die SG Montraching/ Neutraubling. Ihr Punktspielturnier ebenfalls in der Bezirksklasse Ostbayern bestreiten die D-Junioren, trainiert von Milena Niewöhner und Cornelia Klein, am Sonntag in Deggendorf. Um 10 Uhr kommt es zum Lokalderby gegen den HC Deggendorf, um 11.50 Uhr spielen die jungen Mettener gegen die HSG Straubing 2008.