Geschrieben von Alexandra Baumann und Tanja Staudinger

 

Zittersieg der Damen I in Eching

 

Am Sonntag den 19.01.2014 fuhr die erste Damenmannschaft zum Tabellenletzten nach Eching. Doch man war gewarnt. Schon im Hinspiel tat man sich gegen die Echinger Damen schwer.

Nach den ersten zehn Minuten merkte man, dass es ein knappes Spiel werden würde, da es die Mettener Mädls nicht schafften, die gut abgestimmte 3-2-1 Abwehr der Echinger zu brechen. Dieses Problem zog sich durch das gesamte Spiel und somit gelang es den Mettenerinnen nicht, einen Vorsprung herauszuarbeiten.

 

So ging man mit einer knappen 10:11 Führung in die Halbzeit.

 

Doch der rote Faden aus den ersten 30 Minuten zog sich weiter fort. Im Angriff war man zu ideenlos und konnte nur schwer die Echinger Abwehr knacken. In den eigenen Reihen hatte man Abstimmungsprobleme und zu wenig Bewegung, so dass die Gegner des Öfteren zum Torerfolg kamen.

Mitte der zweiten Halbzeit lag man sogar 3 Tore im Rückstand. In den letzten Minuten fasten sich die Mettener Damen noch mal ein kämpferisches Herz und konnten mit etwas Glück die Partie in der letzten Spielminute zum 18:19 drehen.

 

Am Sonntag - 26.01.14 - um 17:00 Uhr empfängt die SSG Metten in heimischer Halle den MTV Pfaffenhoffen.

 

Es spielten: Joachim, Klein, Kerschl, Achatz, Staudinger T., Venus, Baumann, Stieglmeier, Körber, Zabun