Herren II verlieren nach schwächster Saisonleistung beim TSV Rottenburg 22 zu 24

 

Nur in den Anfangsminuten lag die 2. Herrenmannschaft bei TSV Rottenburg vorne. Dann übernahmen die Gastgeber das Spiel. Keiner der Mettener Spieler erreichte an diesem Tag Normalform.

Im Angriff konnte man keinen Druck aufbauen. Immer wieder brach man zu früh ab und suchte viel zu schnell den Abschluss. Und hatte man Chancen, dann blieb man zu oft am starken Rottenburger Torwart hängen.

 

Mit 13 zu 10 für Rottenburg ging man in die Halbzeit.

 

In der 2. Halbzeit kämpfte man nun zumindest. Aber trotzdem ging an dem Tag einfach nichts. Viel zu verfahren spielte man seine Angriffe runter. Jetzt kam auch noch etwas Pech dazu, als man des Öfteren Würfen an den Pfosten oder die Latte setzte.

 

Am Ende verlor man 22 zu 24.

 

Es spielten: Vornehm, Liebmann, Hartberger – Linert, Tiedtke, Kovacec, Sedlmeier, Kohlbauer, Würdinger, Capelle, Wolf, Wellbrock