Herren II verlieren gegen den SC Freising II 31 zu 36

 

Viel vorgenommen hatte man sich für das Spiel gegen den SC Freising II.

Dementsprechend konzentriert ging man auch in die Partie. Die Abwehr stand anfangs sehr kompakt, so dass der Ball immer wieder abgefangen werden konnte. Bald führte man 7 zu 2. Dann kamen die Gäste besser ins Spiel. Freising konnte seinerseits die Abwehr stabilisieren. In der Folge holten die Gäste Tor um Tor auf und lagen zur Halbzeit mit 14 zu 13 vorn.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Metten zwar gleich ausgleichen, doch dann kam wie so oft der Bruch. Die technischen Fehler häuften sich und klarste Chancen wurden vergeben. Der Freisinger Angriff kam nun richtig ins Rollen, so dass sie innerhalb kürzester Zeit auf 8 Tore davonzogen.

Mitte der 2. Halbzeit stabilisierte sich Metten endlich wieder. Die Mannschaft begann vorbildlich zu kämpfen, konnte wieder aufholen, aber mehr als auf 5 Tore kam man einfach nicht ran.

Da sich gleich zu Beginn der Partie Spiess schwer verletzt hatte, fehlten jetzt auch die Möglichkeiten zum Wechseln im Rückraum. So verlor man am Schluss 31 zu 36.

Die Mannschaft muss die nächsten Spiele versuchen, vor allem Anfang der 2. Halbzeit stabiler zu werden, dann wird man auch bald wieder Siege einfahren.

 

Es spielten : Hartberger, Geiger, Kovacec, Elgetie, Spiess, Schwab, Mühlbauer, Gaube, Würdinger, Stadler, Sedlmeier

 

Das Spiel fand am 14.02.2009 statt.