Nach einer lagen Fahrt von 270 KM mussten sich unsere Mädchen in Helmbrechts erst einmal von dieser erholen. Metten war von Anfang an überlegen und konnte schnell mit 10:5 in Führung gehen. Dann jedoch wurde der Ball nicht mehr sicher nach vorne gespielt und die Chancen wurden leichtfertig vergeben. Zur Halbzeit führten unsere Mädels dann nur noch 14:12.

 

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann wesentlich besser. Über eine schnelle erste Welle konnten immer wieder Tore nachgelegt werden. Aufgrund einer Manndeckung gegen „Alex“ hatten die restlichen fünf Feldspieler viel Platz und konnten diesen auch nutzen. Am Ende konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste bei diesem sicheren 32 : 22 Sieg eintragen.