Metten besiegt ETSV 09 Landshut mit 25:20!

 

Mit dem Sieg gegen Tabellennachbarn ETSV 09 Landshut kann Metten jetzt auch die letzten Abstiegssorgen begraben. Ausschlaggebend für den Sieg waren eine gute Mannschaftsleistung im Angriff und die Abwehr scheint sich nach dem letzten Spiel wieder gefestigt zu haben. Hervorzuheben ist die Leistung von Stieglmeier Katja die bei ihren Angriffsaktionen kaum zu bremsen war. Aber auch alle weiteren Spielerinnen trugen auf irgend eine Art und Weise zum Sieg bei. Nachdem die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen war, legte Metten im zweiten Abschnitt noch einen Zahn zu und konnte sich dadurch mehr und mehr absetzen. Am Ende stand ein wohlverdientes 25:20 für Metten zu Buche. Erfreulich ist zudem, dass man mit diesem Sieg einen sehr guten dritten Tabellenplatz einnehmen konnte, der vorher von Landshut besetzt war. Hoffentlich kann dieser Platz auch in den verbleibenden zwei Spielen verteidigt werden.

 

Es spielten: WEnig, Falter (4), Raster (7/4), Scheichenzuber (2), Aumeier (1), Stieglmeier (4), Zenger (1), Noll (2), Schreiner (4), Helmbrecht, Pledl,

 

Das Spiel fand am 15.3.2008 statt.