Metten gewinnt gegen Tabellenzweiten!

In ihrem bislang besten Saisonspiel konnte die 1. Damenmannschaft die junge Mannschaft vom MTV Pfaffenhofen mit 23:19 besiegen. Metten stellte sich dabei zum erstenmal als abgeklärte und erfahrene Mannschaft vor.

Die erste Halbzeit entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Noll Aline wurde ihrer Rolle als Spielmacherin im Angriff mehr als gerecht und setzte ihre Mitstreiter gekonnt in Szene. Evi Stadler kämpfte mit sehr viel Biss und war damit maßgeblich am agressiven Druckspiel beteiligt. Katja Stieglmeier setzte diesen Druck fort und leitete den Ball gekonnt an Rechtsaussen Tuchen Susi weiter. Die wiederum scheint ihre alte Klasse wieder gefunden zu haben und konnte insgesamt gleich fünfmal erfolgreich einnetzen. Scheichenzuber setzte gute Sperren und konnte zudem jeden Siebenmeter erfolgreich verwandeln. Raster Michi nutzte ihre Einwechslungen, hämmerte den Ball bei ihren Torwürfen gnadenlos und unhaltbar ins gegnerische Tor. Auch die beiden Linksaussen Aumeier und Pledl erzielten wichtige Tore, die vor allem in der 2. Halbzeit dafür sorgten, dass sich Metten immer weiter absetzen konnte.

 

Erfreulich ist auch, dass die Abwehr, angetrieben von Zenger, in diesem Spiel endlich wieder kompakter stand und der jungen Mannschaft aus Pfaffenhofen kaum Raum zum Durchkommen ließ. Bei Würfen aus dem Rückraum war Torfrau Wenig wie gewohnt immer zur Stelle. Insgesamt entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau mit wenig technischen Fehlern, wobei auch Pfaffenhofen immer wieder zeigen konnte, dass sie eine gute Mannschaft haben. Ein Grund für den Sieg war auch, dass Metten über die gesamte Spielzeit keinen Einbruch erkennen ließ. Jedenfalls haben die Mädels bewiesen, dass sie durchaus Gegner aus dem vorderen Tabellenbereich schlagen können. Hoffentlich können sie diese Leistung auch bei den nächsten Spielen fortsetzen. Schaun mer mal!

 

Es spielten: Wenig, Raster (4), Scheichenzuber (5/4), Noll (4/1), Aumeier (3), Tuchen (5), Pledl (1), Stadler (1), Stieglmeier, Zenger

 

Das Spiel fand am 9.12.2007 statt.