Der Bayerische Handball Verband (BHV) veröffentlicht Szenarien zur Fortführung der Saison 2020/2021 – keine Wiederaufnahme des Jugendspielbetriebs für die Saison 2020/2021

In einem am 04.12.2020 veröffentlichten Schreiben informiert der BHV die Vereine über den aktuellen Stand und über mögliche Szenarien zur Fortführung der unterbrochenen Saison 2020/2021 (hier geht es zum offiziellen Schreiben vom BHV).

Die Grundvoraussetzungen für die Fortführung der Saison sind:

- die politische Erlaubnis zum Trainieren
- die politische Erlaubnis für einen Wettkampfspielbetrieb
- die Mehrheit der Vereine hat die Möglichkeit, 4 Wochen vor Spielbeginn zu trainieren

 

Jugendspielbetrieb:

- Da der Teil-Lockdown aktuell bis mindestes 10.01.2021 verlängert wurde, ist eine Wiederaufnahme des Jugendspielbetriebs für die Saison 2020/2021 nicht mehr möglich und die Saison wird abgebrochen.
- Sobald die oben genannten Grundvoraussetzungen gegeben sind, sollen die Vereine selbst Freundschaftsspiele organisieren und sich auf die Qualifikationsrunde 2021 vorbereiten.

Jugendqualifikationsrunde 2021 für die Saison 2021/2022:

- Der Beginn der Qualifikationsrunde wird vor Ostern 2021 angestrebt.
- Der BHV erarbeitet aktuell den möglichen Modus und wird diesen Anfang Januar 2021 veröffentlichen.

 

Spielbetrieb der Damen- und Herrenmannschaften:

- Der Spielbetrieb muss spätestens am 28.02.2021 wieder möglich sein.
- Modus: Einfachrunde mit den Spielen des Rückrundenplans unter Anrechnung der bereits gespielten Vorrundenspiele.
- Bei Aufnahme des Spielbetriebs bis 28.02.2021 gilt folgendes:

o Bei einem Teillockdown im ganzen Bezirk Altbayern, in einzelnen Landkreisen oder bei einzelnen Mannschaften und den sich daraus ergebenden Einschränkungen im Spielbetrieb, kann die Saison je nach Situation:

 unvollständig gewertet werden
 in eine Freundschafsrunde umwandeln werden
 komplett annulliert werden

o Für die Ermittlung der Auf- und Absteiger ist die Quotientenregel (wie nach der Saison 2019/2020) nach Möglichkeit zu vermeiden (Einzelfallentscheidungen durch die Bezirksspielleitung bzw. den Spielleiter sind aber möglich!)

- Falls der Spielbetrieb bis zum 28.02.2021 nicht wiederaufgenommen werden kann:

 Abbruch der Saison 2020/2021
 alle bisherigen Spiele werden annulliert
 keine Auf- und Absteiger
 die Vereine sollen als Ersatz selbst Freundschaftsspiele organisieren