Training pausiert (vorerst) bis 30.11. - Spielbetrieb wurde bis Ende 2020 unterbrochen - aber es geht weiter: ZUSAMMEN meistern wir auch diese Situation

Nachdem aktuell (vorerst bis Ende November) auf Grund des Teil-Lockdowns in Deutschland kein Training möglich ist, hat nun auch der Bayerische Handball-Verband (BHV) den Spielbetrieb bis Ende 2020 unterbrochen.
Es werden in den nächsten Wochen vom BHV mehrere Szenarien entworfen, wie es danach weitergehen könnte. Der BHV möchte im Laufe des Dezembers dazu neue Informationen an die Vereine herausgeben. Sollte in der Saison 2020/2021 noch ein Spielbetrieb möglich sein, soll den Vereinen auf alle Fälle 4 Wochen Vorlauf gegeben werden, um wieder mit dem Training zu starten.

 

Hier geht es zum offiziellen Schreiben des Bayerischen Handball-Verbands.
Hier geht es zum offiziellen Informationsschreiben des BLSV.
Hier geht es zu den wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Auswirkungen der aktuellen Situation auf den Vereinssport vom BLSV.

Keine einfache Zeit für alle begeisterten Sportler*innen, Mitglieder der Vereine und treuen Fans der Mannschaften.

Liebe Sportler*innen, Mitglieder und Fans haltet durch, haltet Eurem Verein die Treue und bleibt vor allem gesund! Es geht auf alle Fälle wieder weiter. Echte GEMEINSCHAFT ist nicht unterzukriegen. Und ZUSAMMEN macht Sport doch am meisten Spaß! Wenn es wieder geht, wird wieder voll durchgestartet!

Sollte es neue Informationen geben (wann z.B. das Training wieder losgeht), geben wir Euch sofort Bescheid.

Eure SSG