Erfolgreicher Saisonstart für Mettener C-Jugend Handballer

 

Mit einem verdienten und ungefährdeten 19:13 Erfolg beim TV Eggenfelden starteten die Mettener C-Junioren in die neue Handballsaison.

 

Gespannt war das Trainergespann Alex Rümmelein und Adi Helmprecht, wie der Start nach der sehr kurzen Vorbereitungszeit gelingt. Nach anfänglicher Nervosität gelang durch schöne Kombinationen gegen die statische Abwehr der Rottaler ein fulminanter Start. Schöne Kombinationen wurden durch die Rückraumspieler abgeschlossen oder konnten durch Anspiele an die beiden Außen- bzw. den Kreisspieler im gegnerischen Netz versenkt werden. Auch in der Abwehr agierte man konzentriert und erlaubte das erste Gegentor erst in der neunten Spielminute. Beim Stand von 8:2 genehmigten sich die Gegner eine Auszeit. Die Folge war eine unkonzentrierte Phase mit technischen Fehlern, Fehlpässen und Unordnung in der Abwehr. Dies konnte der TV nutzen und verkürzte auf 10:6 bis zum Seitenwechsel.

 

Nach einem vor Spielbeginn geplanten Torwartwechsel in der Halbzeitpause wurden einige 100%ige Torchancen vergeben und erlaubten somit eine Ergebnisverkürzung auf 12:9. Diesmal nutzte Coach Rümmelein eine Auszeit. Seine klaren Worte zeigten Wirkung und in der Folge gelangen durch eine konzentrierte Abwehrleistung und einer deutlich besseren Chancenauswertung drei Tore in Folge zum Zwischenstand von 15:9. Dieser sechs Tore Abstand blieb bis Spielende zum Endstand 19:13.

 

Zu erwähnen sind die sehr guten Torhüterleistungen der Feldspieler Busch David und Rümmelein Tobias. Erfreulich auch, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Es spielten: Eckmeier Kilian, Niewöhner Jonas, Busch David, Muhr Vincent, Rümmelein Tobias, Helmprecht Michael, Saller Simon, Roscher Paul