Metten verliert beim ungeschlagenen Tabellenführer Ismaning 16 zu 27

 

Beim ungeschlagenen Tabellenführer Ismaning gab es für Metten mit einer schwachen Vorstellung nicht viel zu holen. Die ersten Minuten konnten unsere Mädels noch offen gestalten. Dann zog Ismaning von 5:3 auf 11:3 davon. Zur Halbzeit lag man mit 15:7 zurück.

In der zweiten Halbzeit startete Metten wieder besser und warf zwei Tore in Folge. Ismaning hatte ihre „verlängerte“ Pause dann beendet und zog auf 26 zu 11 davon. Am Ende ließ es Ismaning wieder etwas lockerer angehen und Metten verkürzte zum Endstand von 27 zu 16.

Lediglich unserer stark haltenden Torfrau „Berta“ war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist.

 

Es spielten: Staudinger T. (1), Mazzucco B. (1), Barthmann S., Schräder S., Mazzucco A. (9), Zabun S. (2), Riedl V., Venus A. , Körber K., Staudinger M., Zenger L. (3);