Skifahren 2020 klAb auf die Piste …
Mettener Handballer beim Skiausflug im Ötztal

Wie die letzten beiden Jahre war auch heuer das Skigebiet Obergugl-Hochgurgl im österreichischen Ötztal das Ziel des Mettener Handballer-Skiausflugs.

Nachdem die gebuchte Unterkunft im aller letzten Augenblick absagt hatte, war Eile geboten, aber Chef-Organisator Mario setzte alle Hebel in Bewegung und fand eine neue tolle Bleibe gleich am Eingang des winterlichen Ötztals.

So traten die neun frauen- bzw. mannstarke Gruppe in den frühen Morgenstunden des Samstags die Reise nach Österreich an. Und das frühe Aufstehen lohnte sich. Bereits um 9.00 startete man auf den Berg und hatte einen perfekten Skitag vor sich: bestens präparierte Pisten, durchgängig Sonnschein und fast keine Skifahrer auf den Hängen.

Alle genossen die abwechslungsreichen Abfahrten ohne lästiges Warten an den Liften bzw. Gondeln und so nutzte man den Skitag bis zur allerletzten Minute voll aus.

Danach war in der komfortablen Unterkunft Erholung angesagt. Nach einer Ruhestunde oder einem Saunagang trafen sich alle wieder zum schmackhaften Abendessen, zu lustigen Gesprächen und einem abschließenden Getränk in der Hotelbar.

Am nächsten Morgen zeigte sich das Wetter dann leider nicht mehr von seiner besten Seite: leichter Regen bis weit hinauf und teilweise schlechte Sicht forderten die Fahrkünste der Mettener Handballer. Aber dadurch lässt sich ein echter Handballer natürlich die Laune nicht verderben. Auch aus diesem Tag holten man das beste heraus und fuhr bis in die Nachmittagsstunden Ski, bevor es etwas kaputt aber bestens gelaunt an die Heimreise ging.

Ein Dank geht an den Chef-Organisator Mario und an die sicheren Autofahrer!

Skifahren 2020 gr