Saisonauftakt der weiblichen C-Jugend

 

Nach langer Pause stand mit der Partie beim TV Wackersdorf das erste Saisonspiel der weiblichen C-Jugend an. Nachdem einige Spielerinnen altersbedingt in die B-Jugend gewechselt waren, musste die Mannschaft gegenüber der Vorsaison auf vielen Positionen umgebaut werden.

Das merkte man den Spierinnen vor allem die erste Hälfte der ersten Halbzeit noch deutlich an. Durch die zum Teil ungewohnten Positionen fehlte noch die nötige Entschlossenheit, um zum Abschluss zu gelangen und die Laufwege stimmten natürlich noch nicht so recht, so dass man sich zu oft schnell in der Abwehr festlief.

Die Mannschaft ließ sich aber dadurch nicht durcheinander bringen und stabilisierte sich Mitte der 1. Halbzeit. In dieser Zeit holte sie von 0 zu 7 auf 4 zu 7 auf. Die Abwehr stand nun auch sicherer und Torfrau Kraus konnte immer wieder durch schöne Parade Gegentore verhindern.

Jedoch war der Gegner an diesem Tag körperlich zu überlegen, so dass man zur Halbzeit 14 zu 6 hinten lag.

 

Auch in der 2. Halbzeit versuchten die Mettner Mädls weiter alles und kämpften trotz Rückstand sehr gut weiter.

An der der klaren 30 zu 11 Niederlage konnte man jedoch nichts mehr ändern.

 

Diese Niederlage ist aber überhaupt kein Beinbruch. Man hat gesehen, woran man die nächsten Wochen im Training arbeiten muss. Wichtig ist, dass es innerhalb der Mannschaft stimmt, was man spätestens bei der wieder fröhlichen und lautstarken Heimfahrt merkte.

 

Es spielten: Kraus, Freundorfer, Weinberger, Kust, Bock, Madrela, Gäck, Blüml