Aktuelle Zugangsregelung für Spieler*innen zum Training und zu Spielen, an denen sie aktiv teilnehmen:

Zutritt zum Training und zu Spielen (als aktive Spieler*innen) haben aktuell Spieler*innen nur nach der 2G Plus-Regel:

• vollständig geimpfte Personen mit Test
• vollständig genesene Personen mit Test

 

Der negative Testnachweis ist in schriftlicher oder elektronischer Form vorzulegen und kann sein:
- PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
- PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde
- „Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde (ein Einlass mit Selbsttest ist nur beim SSG-Training möglich. Nicht jedoch bei Spielen)

• Ausnahmen gelten für Personen mit einer Booster-Impfung. Diese benötigen keinen extra Test.

• Ausnahmen gelten für Kinder bis 14 Jahre und für Schüler*innen von 14 bis 17 Jahre, die regelmäßig in der Schule getestet werden (gilt nicht für Azubis unter 18 Jahre). Diese sind auch ungeimpft bzw. geimpft/genesen ohne extra Test für das Training und zu Spielen, an denen sie aktiv teilnehmen, zugelassen. Die Ausnahmeregelung für ungeimpfte Schüler*innen von 14 bis 17 Jahre wurde bis 09.02.2022 verlängert. Für Kinder bis 14 Jahre gilt die 2G- bzw. 2GPlus-Regel generell nicht.

Vor und nach dem Training muss ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske) getragen werden.