Männliche C-Jugend verliert beim HV Oberviechtach mit 28 zu 25 (13:11)

Leider starteten die Mannen von Coach Alex Rümmelein mit einer Niederlage ins neue Kalenderjahr. Da der Kader durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Luca, Felix, Leopold und Kilian arg dezimiert wurde, mussten Spieler der D-Jugend aushelfen, die ihre Sache aber sehr ordentlich machten. So standen mehr D- als C-Jugendliche im Aufgebot.
Wie wenig eingespielt die Jungs waren, zeigte sich vor allem in der Deckung. Ovi nutzte dieses Manko geschickt über Auflösehandlungen aus und zog nach dem 2 zu 2 auf 6 zu 2 davon. Im Angriff hingegen harmonierte die SSG sehr gut, erspielte sich immer wieder beste Möglichkeiten, die man aber mehrfach nicht nutzen konnte. Nach dem 11 zu 6 hatte man sich auch in der Deckung besser auf den Gegner eingestellt und verkürzte bis zur Pause auf 13 zu 11.


Nach dem Wechsel war Ovi über weite Strecken tonangebend und konnte schon nach 10 gespielten Minuten den Vorsprung auf 22 zu 14 ausbauen. Erst im Anschluss ging man wieder entschlossener zur Sache und reduzierte den Rückstand. Hier zeigte sich auch die Moral des Teams, das sich nie aufgab und bis zum Schlusspfiff noch auf 28 zu 25 verkürzen konnte.

Am kommenden Sonntag empfängt die SSG um 13.30 Uhr den Tabellendritten vom TSV Rottenburg.

Es spielten: Maxi Blüml (Tor), Lenny Joachim, Silas Klein, Flori Phyllipp, Paul Rodler, Jakob Rümmelein, Philip Gäck, Tim Weinberger und Ludwig Hilz