25 zu 18 Erfolg der männlichen C-Jugend gegen den HV Oberviechtach


Nach dem zuletzt so starken Auftritt gegen den Tabellenführer aus dem Regendreieck, tat man sich gegen den Gast aus Oberviechtach zunächst schwer Konstanz ins Spiel zu bringen. Nach guten Kombinationen folgten häufig leicht vermeidbare technische Fehler, so dass man zu oft den Ball verschenkte. Zudem ließ man den Gästen in deren Angriffsspiel zu viele Räume und konnte sich beim starken Torhüter Maxi Blüml bedanken, dass es nach 10 Minuten 5 zu 5 stand. In der Folge ging man deutlich konzentrierter zu Werke, was sich schnell am Spielstand zeigte. Sechs Treffer in Folge bedeuteten eine komfortable 11 zu 5 Führung. Jedoch konnte Oberviechtach bis zur Pause noch auf 13 zu 9 verkürzen.


Nach dem Wechsel machten die Gäste nochmals mächtig Druck, nutzten die Mettener Fehler aus und schafften beim 13 zu 12 wieder den Anschluss. Dies wirkte wie ein Weckruf, denn im Anschluss waren die SSG’ler wieder am Drücker. Über gelungene Abwehraktionen konnte man viele Bälle erobern, die vorne zumeist erfolgreich verwertet wurden. Bereits in der 43. Minute schraubte man den Spielstand auf 21 zu 13. So konnte man im weiteren Verlauf der Begegnung noch einige Positionswechsel vornehmen und letztlich einen verdienten 25 zu 18 Erfolg einfahren.
Am 07.12. bestreitet man das nächste Auswärtsspiel beim punktgleichen ESV Regensburg.

Es spielten: Maxi Blüml (Tor), Felix Gegenfurtner, Leopold Hilz, Lenny Joachim, Kilian Steininger, Jakob Rümmelein, Philip Gäck, Tim Weinberger, Luca Crosariol und Ludwig Hilz