Männlich A-Jugend gewinnt letztes Heimspiel des Jahres gegen die HSG Freising-Neufahrn

Die Mettner A-Jugend konnten unter Trainer Martin Lehner mit einem 11-Mann starken Kader antreten und man wollte zu Ende der Hinrunde den hart umkämpften Platz in der oberen Tabellenhälfte halten.

Gleich zu Beginn wollte man die nur 7-Mann starke Mannschaft der HSG mit einem schnellen Tempospiel unter Druck bringen, doch durch technische Fehler und vergebene Torchancen konnte man sich nicht von den Gästen absetzen. Bis zur Halbzeit konnten diese Fehler behoben werden und durch eine gut koordinierte Abwehr konnten die Mettner mit 18 zu 12 in die Halbzeit gehen.
Durch konsequentes Tempospiel von Eckmeier und Datzmann, und durch ein starkes Angriffsspiel vom Kreisläufer Pylipp konnte die kadergeschwächte Mannschaft der HSG nicht mehr mithalten. Angesichts einer lobenswerten Leistung von den beiden Torhütern Busch und Bürger konnte der Vorsprung gehalten werden. Mit einer insgesamt starken Leistung der Mettner Jungs konnte man die Hinrunde mit einem 36 zu 28-Sieg abschließen.

Es spielten: Busch, Bürger (Tor), Roscher(4), Niewöhner(1), Datzmann(6), Eckmeier(13), Muhr(2), Helmprecht(3), Baumgartner(2) , Giorgi(1), Pylipp(4)