Mettens Zweite mit guter Leistung gegen den Vize-Meister im letzten Saisonspiel

Wie zu Letzt im Spiel in Altötting zeigte sich die 2. Herrenmannschaft auch im letzten Saisonspiel von ihrer guten Seite.
Auch wenn man die schnellen und wurfstarken Rückraumspieler der Gäste nicht immer ganz in den Griff bekam, konnte man trotzdem mit der Abwehrarbeit insgesamt zufrieden sein.
Im Angriff spielte man wie im letzten Spiel sehr überlegt und mit guter Übersicht. Außerdem scheute man sich nicht davor, auch dahin zu gehen, „wo es mal weh tut“. Dadurch war man von allen Positionen her torgefährlich (alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen) und erarbeitete sich viele gute Torchancen.
Einziges Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung.
Trotzdem ließ man den Abstand nie zu groß werden und zur Halbzeit lag man nur 14 zu 18 hinten.


Auch als der Tabellenzweite in der 2. Halbzeit zwischenzeitlich mal auf 7 Tore davonzog, ließ sich die Männer um Coach Gaube nicht aus der Ruhe bringen und verkürzte wieder auf 4 Tore. Näher kam man jedoch trotz einer guten kämpferischen Leistung in der 2. Halbzeit nicht mehr ran.
Am Ende verlor man mit 30 zu 36 vielleicht um 2 oder 3 Tore zu hoch gegen einen sehr guten Gegner von der SG Dingolfing/Landau.

Insgesamt kann man mit dem letzten Saisonspiel durchaus zufrieden sein.

Es spielten: Kraus St. (Tor), Muhr, Freundorfer, Primbs, Steininger, Sigl, Niewöhner, Gaube, Wolf

Hier gehts zum Spielbericht