Mettens Zweite gewinnt hoch gegen das Tabellenschlusslicht Waldkraiburg II

Wieder gut aufgestellt fuhr die 2. Herrenmannschaft zum bisher noch punktlosen Vfl Waldkraiburg II.

Jedoch war man gewarnt. Beim letzten Spiel in Waldkraiburg war die Ausgangsposition die gleiche und man verlor das Spiel.

Dementsprechend konzentriert ging man in die Partie und die Vorgaben von Coach Gaube wurde anfangs sehr gut umgesetzt. Vor allem Manuel Gschwendtner und Muhr Vincent waren vorne torgefährlich und nutzten ihre Chancen gut. Hinten stand man sicher in der Deckung und was durchkam war oft sichere Beute von den gut aufgelegten Torleuten Stefan Kraus und Alex Liebmann. Stefan Kraus entschärfte allein 5 von 8 Siebenmetern des Gegners!

Doch durch eine sichere 9 zu 5 Führung ließen sich die Mettener Männer zu sehr in Sicherheit wiegen und schalteten einen Gang zurück. Vorne spielte man jetzt ohne Druck und hinten kam immer wieder der gegnerische Kreisspieler frei durch.

Trotzdem ging man mit einer klaren 15 zu 8 Führung in die Halbzeit.

Coach Gaube mahnte in der Halbzeit an, wieder aktiver in der Abwehr zu stehen und vorne geduldiger und torgefährlicher zu agieren.

Das gelang anfangs auf auch sehr gut. Doch dann stellte die Heimmannschaft auf eine sehr offensive 3-3 Abwehr um, womit die Mettener anfangs gar nicht umgehen konnten. Der Vorsprung schmolz Tor um Tor auf 20 zu 16.

Doch dann legte Metten den Schalter wieder um und nutzte die sich bietenden Freiräume durch viel Bewegung ohne Ball sehr gut aus. Auch hinten stand man wieder kompakt und baute durch schnelle Tore aus der 2. Welle die Führung bis zum 30 zu 18 Endstand wieder konsequent aus.

Fazit: Die Leistung war in diesem Spiel nur phasenweise gut und man hat noch zu viele Schwankungen im Spiel. Dies muss man im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer und Aufstiegsaspiranten Burgkirchen unbedingt abstellen, will man bestehen.

Es spielten: Liebmann, Kraus St. (Tor), Gschwendtner, Gaube, Sedlmeier, Wolf, Sigl, Lehner, Kraus R., Muhr, Hundshammer, Leister

Hier gehts zum Spielbericht