Die männliche B-Jugend gewinnt deutlich 37 zu 18 gegen den Vfl Waldkraiburg

Zum ersten Rückrundenspiel wollte die männliche B-Jugend den positiven Schwung aus dem alten Jahr mitnehmen und die nächsten Punkte einfahren. Die Gastmannschaft, der VfL Waldkraiburg, hat der SSG die einzige Niederlage in der Vorrunde beigebracht. Daher waren die Nachwuchsspieler höchst motiviert, eine bessere Leistung zu bringen.

Am Anfang war das Spiel aber noch sehr verkrampft. Im Angriff wurde zu statisch agiert und Waldkraiburg konnte Ihrerseits leichte Tore erzielen. So kam es nach 14 Minuten zu einem Zwischenstand von 6:6. Nach dieser Anlaufphase drehten die Nachwuchsspieler aber richtig auf. Die Abwehr stand bis zur Halbzeit äußerst sattelfest und es wurde nur noch ein Gegentor zugelassen. Die Ballgewinne wurden, wie vor dem Spiel angesprochen, kompromisslos in Gegenstoßtore umgemünzt. So konnten bis zur Pause noch 12 Tore erzielt werden. Mit einem Halbzeitstand von 18:7 wurden die Seiten gewechselt.

Waldkraiburg war durch zwei Verletzungen gezwungen, mit einem Mann weniger zu agieren. Im Angriff konnten dadurch leichte Tore erzielt werden und in der Abwehr wurden verschiedene Formationen getestet. Das Ergebnis wurde weiter ausgebaut und jeder Spieler bekam ausreichend Spielzeit.

Nächste Woche steht das schwere Auswärtsspiel in Moosburg an. Dort muss ab der ersten Minute die gezeigte Leistung wiederholt werden.

Tor: David Busch, Feld: Paul Roscher (5), Jonas Niewöhner (1), Kilian Eckmeier (5), Tobias Rümmelein (8) Robin Jakob, Mark Balint (13), Michael Helmprecht (1), Julian Pylipp (4)