Das erste Rückrundenspiel war für die weibl. B-Jugend der SSG Metten auch das letzte Spiel im Jahr 2017.

Da die Mannschaft in der Vorrunde sieglos geblieben ist, hat man sich für die Rückrunde Besserung vorgenommen und da kam der Gegner aus Sulzbach Rosenberg gerade recht, denn beim Saisonauftakt im September hatte Metten mögliche Punkte in Sulzbach liegen gelassen.

Metten ging gleich im ersten Angriff durch Antonia Blüml in Führung, Sulzbach glich im Gegenangriff aus, dann folgten 2 Torlose Angriffe ehe Paula Gäck einen 7m, unhaltbar für die gute Torfrau des Gegners, zur 2:1 Führung der SSG ins Netz beförderte. Bis zum Stand von 4:4 legte Metten immer ein Tor vor und die Gäste glichen jeweils aus, doch dann folgten die entscheidenden 7 Minuten der Anna Freundorfer. Ein super Anspiel auf links Aussen, das Antonia Blüml mit einem sehenswerten Tor vollendete, dann 3 Treffer in Folge nachdem sie ihre Gegenspielerinnen mit schnellen Körpertäuschungen ausspielte und anschließend hat sie noch einen 7m rausgeholt den Paula Gäck wieder souverän verwandelte. Die Abwehr stand in dieser Phase auch sehr stabil und deswegen war der zwischenzeitliche Spielstand von 9:5 für Metten nicht unverdient. Die Gäste fanden bis zu Pause kein Mittel mehr die gute Abwehr der SSG zu überwinden, Metten dagegen konnte bis zur Halbzeit den Spielstand noch um 2 Tore zum 11:5 hochschrauben.

Die 2. Halbzeit begann etwas holprig aus Mettener Sicht, die Angriffsversuche wurden zu zaghaft vorgetragen und so gelang es den Gästen immer wieder Bälle zu erobern um dann mit schnellen Gegenstößen den 6-Tore Vorsprung der SSG schmelzen zu lassen. Nur 5 Minuten waren in der 2. Hälfte gespielt als Metten beim Stand von 11:8 ein Auszeit brauchte um sich wieder aufzurichten und an die Leistung der 1. Hälfte anzuknüpfen. Nun spielte der SSG Angriff wieder mit Druck und die Abwehr war auch wieder auf der Höhe, die starke Abwehrleistung war es vor Allem, die Metten auf die Siegesstraße brachte, Paula Gäck und Milena Sigl hatten hier ganze Arbeit geleistet, sie haben die sehr starke Mittespielerin der Sulzbacher, die auch auf Aussen und am Kreis spielte, gut in Griff gehabt. Aber an diesem Tag muss man eigentlich alle Spielerinnen loben, alle haben sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und eine gute Leistung gebracht. Nach dem Schlusspfiff feierten die SSG Mädels ihren ersten Sieg dieser Saison, der mit 16:13 hochverdient war.

Es spielten: (Tor) Kraus Tanja, ( Feld ) Gäck Paula, Kust Lena, Blüml Antonia, Lena Holz, Sigl Milena, Hoefer Emily, Freundorfer Anna, Bock Lea, Dogan Emily